Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Verstanden
+49 2151 565 70 10 Kleinewefersstraße 150 | Krefeld      Bismarckstraße 39 | Aachen   

Beschildern. Beleuchten.

Beschriften. Begeistern.

BlaueErdbeere rollt den roten Teppich aus: Bildungsministerin Anja Karliczek zu Besuch im Krefelder Showroom

Krefeld, 17.08.2021 – Seit Unternehmensbeginn stellt die BlaueErdbeere die Relevanz der Ausbildung von jungen Menschen in ihren Fokus. Die Nachricht, dass die BlaueErdbeere – Werbetechnik als Ort für den offen Austausch zwischen der IHK und der Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) gewählt wurde, hat uns sehr geehrt. Im Austausch ging es darum, was Unternehmen, die IHK und auch die Auszubildenen zum Thema duale Ausbildung zu sagen haben.

Digitalisierung fordert eine stärkere Flexibilität der Arbeitskräfte
Die duale Ausbildung soll Absolventen einen stärkeren Praxisbezug ermöglichen und Unternehmen die nötigen Fachkräfte liefern. Diese sollten nicht nur über ein profundes theoretisches Fachwissen, sondern auch über das nötige praktische Handarbeitszeugt verfügen, um erfolgreich in ihrem ausgewählten Beruf zu arbeiten. Auch unter dem aktuellen Druck von Klimawandel und Digitalisierung wird eine stärkere Flexibilität und Anpassungsfähigkeit von Arbeitnehmern immer bedeutsamer.

Duale Ausbildung schafft echte Zukunftsperspektiven
Die Covid-Pandemie hat im Bereich der Ausbildung ihre Spuren hinterlassen. Der Ausbildungsmarkt schrumpft und der Fachkräftemangel wächst, daher wird die Bedeutung der dualen Ausbildung immer dringlicher. Herr Steinmetz Geschäftsführer der IHK bringt es auf den Punkt: „Die duale Ausbildung schafft echte Zukunftsperspektiven für Azubis und Unternehmen gleichermaßen.“ In Zukunft darf und muss die Verzahnung von Studium und Ausbildung besser werden. Bundestagsabgeordnete Kerstin Radomski (CDU) rühmte in diesem Zusammenhang die Blaue Erdbeere, die auch während der aktuellen Krise weiter ausbildet, denn der Großteil, der Azubis werde von kleinen und mittelständischen Unternehmen ausgebildet. Die BlaueErdbeere ist ein tolles Beispiel, wie Handwerk mit Kreativität auf höchstem Niveau vereint werden kann.

BlaueErdbeere – vermittelt Spaß am kreativen Handwerk
Zum Ende der Veranstaltung führte die BlaueErdbeere ihre Gäste durch das Unternehmen und zeigte im Detail, wie Ausbildung speziell im technischen Bereich gelebt wird. Bildungsministerin Karliczek lobte die BlaueErdbeere als junges, kreatives Start-up, in dem schon in der Ausbildung Spaß am kreativen Handwerk vermittelt und ein familiäres Miteinander im Vordergrund steht.
Die duale Ausbildung wird Deutschland auch im Bildungsbereich wettbewerbsfähiger und Absolventen flexibler und gleichzeitig arbeitsfähiger werden lassen. Und eines ist klar: Die BlaueErdbeere wird auch weiterhin ihren Teil dazu beitragen jungen Menschen ihren Weg in die berufliche Arbeitswelt zu ermöglichen. Wir freuen uns schon jetzt auf die neuen Möglichkeiten, die sich über die duale Ausbildung in den unterschiedlichsten Bereichen für uns ergeben werden.

Wir blicken zurück auf einen spannenden Dialog und bedanken uns herzlichst bei unseren tollen Gästen Anja Karliczek  – CDU Bundesbildungsministerin, Herrn Ansgar Heveling – CDU Bundestagsabgeordneter, Kerstin Radomski – CDU Bundestagsabgeordnete, Jürgen Steinmetz  -Geschäftsführer der IHK und Frau Perner – zuständig für den Bereich Innovation und Bildung bei der IHK.

Mehr zum Event findet ihr hier: https://rp-online.de/nrw/staedte/krefeld/bundesbildungsministerin-anja-karliczek-wuerdigt-start-up-in-krefeld_aid-62210115